Alpheus Verlag
 
Fotoausstellung: Hanns Zischler – Look right! Straßenfotografie

459_content_preview_image.jpg

Eröffnung der Ausstellung  am 13. Oktober 2016 um 19 Uhr
Werkbund Galerie, Goethestraße 13, Berlin-Charlottenburg

In der Ausstellung sind, mit Ausnahme eines einzigen Lochkamera-Fotos „We got ignition“ [ Heißluftballon] (Kodak-Color, 2015) Photoarbeiten in Schwarz-Weiß aus den 70er bis 90er Jahren zu sehen. Hanns Zischler hat für die Werkbund-Ausstellung 4 kleine Serien von unterschiedlichen Straßenbildern ausgewählt: Blicke auf eine (West-)Berliner Straßenkreuzung (1970); sonntägliche Passanten in der Altstadt von Siena (1981), eine Kreuzung in Phnom Penh; die Füße einer kambodschanischen Tänzerin (beide 1994). Während durch die zeitinhalierende Camera obscura das illusionäre Fließbild einer Dauer suggeriert wird, will die Fotografie der Sekundenbruchteile die Bewegung überrumpeln und fixieren. Die hier ausgestellten Serien sind fotografische Herbarbelege einer Physiognomie der Stadt. 

Ausstellungsdauer:
14. Oktober 2016 bis 13. Januar 2017
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 15 bis 18 Uhr






CARTE BLANCHE À HANNS ZISCHLER – TOURS ET DÉTOURS (8. SEP – 30. OKT 2016)

458_content_preview_image.jpg

Von Vintage-Prints aus dem Jahr 1970 (Blicke aus dem Fenster auf eine Berliner Straßenkreuzung) bis zu Sténopés (Lochbildern) aus dem Jahr 2015 (Aufnahmen aus einer Montgolfière über dem Loire-Tal), konzentriert sich die Ausstellung auf zwei Aspekte seiner fotografischen Arbeit: (Stadt) – Landschaften und Innenräume. Während manche Landschaftsmotive an Bilder romantischer Maler erinnern, erzeugen die Licht/Schatten-Effekte der Intérieurs eine rätselhaft-unheimliche Atmosphäre.

Die Ausstellung wird ergänzt durch eine Projektion des ersten Kurzfilms mit Hanns Zischler (Same Player Shoots Again, Wim Wenders, 1967) und Vitrinen mit Büchern und Archivalien aus seinen Sammlungen: Berlin est trop grand pour Berlin (im April im Verlag Macula erschienen) mit Fotodokumenten und Fundstücken vom Teufelsberg und La fille aux papiers d’agrumes (im April im Verlag Christian Bourgois erschienen) mit einer Auswahl seiner Orangenpapier-Sammlung. 

Mehr Informationen: www.goethe.de/paris






»Ich will auf mich raffen, mein Saítenspiel in der Hand«

445_content_preview_image.jpg

Hanns Zischler liest Gedichte von Adelbert von Chamisso
Moderation: Ernst Osterkamp

Kunersdorfer Musenhof
, 28. Juni 2014 l 16.00 Uhr                                                                                                                                                                                                  
Weitere Informationen finden Sie hier!






Wolff Verlag

447_content_preview_image.png

Wolff Verlag,  20. Juni 2014, Berlin






»Berlin ist zu groß für Berlin«

444_content_preview_image.jpg

Hanns Zischler liest aus seinem Buch »Berlin ist zu groß für Berlin« (Galiani)
und präsentiert seinen Alpheus Verlag

Buchhandlung Dante Connection, 15. Juni 2014 | 12 Uhr Matinee

Oranienstraße 165a, Berlin-Kreuzberg

Weitere Informationen finden Sie hier


.







Lesung und Finissage

446_content_preview_image.jpg

Die uns umgebenden, bewegten Elemente – der Wind, das Wasser, die Nebel, die Schatten,
die Blätter – sind die Protagonisten von Hanns Zischlers Lichtbildern, seinen Lochbildern. 

Westwindischer Kunstverein Gartow, 7. Juni 2014 | 16 Uhr
Lesung des Künstlers in der KUNSTkammer aus »Berlin ist zu groß für Berlin« (Galiani)

Westwindischer Kunstverein Gartow, 8. Juni 2014 | 18 Uhr 
Finissage in der KUNSTkammer


Weitere Informationen finden Sie hier!






Dante Aligheri »Inferno«

441_content_preview_image.jpg

Hanns Zischler liest Dante Aligheri, Inferno / Die göttliche Komödie

Bad Homburger Kultursommer, 1. Juni 2014

Musikalische Begleitung:
Chormusik aus der Renaissancezeit - Kammerchor der Erlöserkirche Bad Homburg
und das Johann–Rosenmüller–Ensemble, Ltg.Susanne Rohn

Weitere Informationen finden Sie hier!








Johann Wolfgang von Goethe »Wilhelm Meisters Wanderjahre«

439_content_preview_image.jpg

Theatralische Lesung zusammmen mit Jens Harzer, Traute Hoess, Alexander Khuon, Ulrich Matthes, Judith Rosmair, Maria Schrader, Anna Thalbach und Angela Winkler


Literatur & Musikfest »Wege durch das Land«
, 29. Mai 2014, Ostwestfalen-Lippe

Weitere Informationen finden Sie hier!






Arthur Schnitzler »Später Ruhm«

440_content_preview_image.jpg

Hanns Zischler liest aus Arthur Schnitzlers bisher unveröffentlichter Novelle.
Eine literarische Sensation. Enstanden im Frühjahr 1894, im Nachlass vergessen, jetzt erstmals veröffentlicht: Arthur Schnitzlers frühes Meisterwerk »Später Ruhm« (Zsolnay)

Literaturhaus Fasanenstraße
,  27. Mai 2014, Berlin

Weitere Informationen finden Sie hier!






»Clouds of Sils Maria«

434_content_preview_image.jpg

»Clouds of Sils Maria« von Olivier Assayas läuft im Hauptwettbewerb um die Goldene Palme.

Die Koproduktion »Clouds of Sils Maria« der CG Cinéma SA Frankreich und der Pallas Film Deutschland ist der neueste Film des französischen Starregisseurs Olivier Assayas mit Juliette Binoche und Kristen Stewart in den Hauptrollen. Weitere bekannte Schauspieler sind Chloë Grace Moretz, Hanns Zischler und Lars Eidinger.

Festival de Cannes 14. - 25. Mai 2014






»Shakespeare unter den Deutschen«

436_content_preview_image.jpg

Hanns Zischler liest zusammen mit Friederike Bellstedt: W.S. Landor, Heinrich VIII und Anne Boleyn

Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur
, 16. Mai 2014






»Die Zeit erstarrt - Flora tanzt« 12 Sténopés

433_content_preview_image.jpg
Ausstellung Westwindischer Kunstverein, Gartow

Die uns umgebenden, bewegten Elemente – der Wind, das Wasser, die Nebel, die Schatten,
die Blätter –sind die Protagonisten von Hanns Zischlers Lichtbildern, seinen Lochbildern.
Dass die Flora im Gegensatz zur Fauna unbeweglich sei, ist, wie diese Bilder zeigen
werden, eine Augentäuschung: Wenn die Zeit im Bild erstarrt, beginnt Flora zu tanzen.

Vernissage in der KUNSTkammer, es spricht Gisela Stelly-Augstein: 1. Mai  | 18 Uhr

Ausstellung: 1. Mai bis 5. Juni 2014
Weitere Informationen finden Sie hier!








Copyright © 2016 Hanns Zischler – AGB/Impressum